Bony bei der Aufnahme von "Ausgesprochen Digital"

Einfach digital mit dem „Ausgesprochen Digital“ Podcast

Die Blockchain ist wichtig, das wissen wir alle. Aber was ist eigentlich die Blockchain? Licht ins digitale Dunkle bringt seit ein paar Monaten der Podcast „Ausgesprochen Digital“. An dessen Entstehen waren wir nicht ganz unbeteiligt.

Ein Konzept muss her

Grade im undurchsichtigen Dickicht der IT-Begriffe muss ein roter Faden her – was ist KI? Was macht ein Chatbot? Was kann nun diese Blockchain und womit haben wir es bei echter Innovation zu tun? Das Podcast-Team rund um Kathleen Geissler, Sandra Michler, Lisa Gräf und Stephanie Geissler wollte einen Wegweiser schaffen, der zeigt, in welche Richtung Unternehmen gehen können, um für die digitale Zukunft gewappnet zu sein. Der Fokus der Hörenden sollte vollkommen auf den Inhalten liegen. Dafür war eine schlanke und klare Struktur für den Podcast unabdingbar.

Was eignet sich dafür besser, als ein gut strukturiertes Interview mit einem sympathischen Moderatorinnen-Duo, aussagekräftigen Expertinnen und pointierten Fragen? Mit Steffen Wenzel und Kathrin Langkamp war ersteres schnell gefunden. Auch die Fachleute waren gern bereit, ihr Wissen und die Erkenntnisse aus Ihrer Arbeit zu teilen. Mit voller Konzentration konnten wir uns dann in mehreren Redaktionssitzungen der Ausarbeitung von Fragen sowie der Erstellung eines „Fahrplans“ für die ersten fünf Episoden widmen.

Drück‘ doch mal auf Aufnahme!

… ist leichter gesagt, als getan. Termine müssen gefunden, Technik aufgebaut und vorbereitet werden. Zu guter Letzt wird während der Aufnahme konzentriert mitgehört, damit sich kein ungewolltes „Knacken“ oder ein anderes Hintergrundgeräusch einschleicht.

Mischpult bei der Aufnahme
Unser Mischpult bei der Aufnahme – Bild: Lena von Heydebreck

Nachdem alles „im Kasten“ war, ging die Arbeit erst richtig los. Damit am Ende alles auch wirklich gut klingt, durchliefen die Aufnahmen eine „Schönheitskur“, um technisch tatsächlich alles aus ihnen herauszuholen. Aber auch inhaltlich stand noch einiges auf dem Plan: Die Jingles mussten hinzugefügt, Leerstellen während der Aufnahme entfernt und sich doppelnde Passagen gerafft werden. So begleiteten wir das Podcast-Team bei seinen ersten Schritten im Schnitt-Prozess mit professioneller Audio-Bearbeitungssoftware und vermittelten die Grundlagen von Audio-Schnitt.

Weiterhin berieten wir bei Fragen rund um das Hosting und die Veröffentlichung von Podcasts sowie die Auslieferung über Feeds an unterschiedliche Podcatcher bzw. die Bereitstellung über einen Audio-Player auf der Unternehmens-Website.

Weiter geht’s

Nach den ersten fünf Episoden soll nicht Schluss sein! Wenn es um Digitalisierung geht, sind längst nicht alle offenen Fragen beantwortet. Deshalb arbeitet das Podcast-Team eifrig daran, die nächsten Expert*innen für Interviews zu gewinnen und wir stehen ihnen natürlich weiterhin mit Rat und Tat zur Seite. Es geht weiter – davon wird man hören.

Lucas und Bony bei der Aufnahme
Lucas und Bony bei der Aufnahme – Bild: Lena von Heydebreck

Alle bisherigen Episoden von „Ausgesprochen Digital“