Der Flurfunk-Podcast.

Kooperation mit dem Medienblog Flurfunk

Wir sind medienbegeistert (und vielleicht auch ein bisschen süchtig nach Medien). Lucas hängt die ganze Zeit am Handy und Bony liest viel zu viele Blogs. Zu unserem Konsum gehören das FLURFUNK-Blog und das Magazin FUNKTURM schon lange dazu. Beide sind bekannt dafür, sich kritisch mit der Medienlandschaft und der Politik in Sachsen und Mitteldeutschland zu beschäftigen.

Peter, den Herausgeber des Blogs und des Magazins, kennen wir durch verschiedene Veranstaltungen, wie #BSEN oder andere Netzwerktreffen. Irgendwann ist klar: wir müssen uns mal auf ein Bier treffen. Und das tun wir auch. Dabei werden allerhand grobe Ideen in den Raum (die Bar) gesponnen. Und die Beste bleibt: der Flurfunk-Podcast – ein Podcast über Medien.

Der FLURFUNK-Podcast im Player
Jetzt überall zum kostenlosen anhören und abonnieren: Der FLURFUNK-Podcast.

Erst das Vergnügen, dann kommt die Arbeit. Aus der tollen Idee muss nun ein echter Podcast werden. Allerhand Treffen bei StaWOWys und bei uns stehen an. Allmählich entwickeln wir etwas, das sich sehen (hören) lassen kann. Ein Format mit circa 45 Minuten Länge. Lucas und Peter sprechen mit ihren Gästen über die mitteldeutschen Medien und über alles, was mit ihnen zusammenhängt.

Das Ganze ist kein klassischer Laber-Podcast. Es geht um inhaltlichen Tiefgang, Analysen und reflektierte Meinungen zu aktuellen Themen und Ereignissen aus der Branche. Auf den Tisch kommen aber auch ganz generelle Fragen und Entwicklungen der mitteldeutschen Medienwelt. Was hat es mit dem dubiosen “Depeschen-Netzwerk” auf sich? Was sagt Bodo Ramelow zur Zukunft der Zeitung? Wie kann sich Lokaljournalismus finanzieren? Oder wie steht es eigentlich mit der Objektivität der Medien?

Der Flurfunk-Podcast hat wahrscheinlich genügend Themen, Geschichten und Diskussionsstoff bis ans Ende der Zeit. Den Anfang machen wir heute mit der ersten Folge, die auf dem Flurfunk-Blog in der neuen Rubrik “Podcast” veröffentlicht wird. Die nächsten Folgen erscheinen dann immer monatlich und werden vorher unter anderem auf unserer Facebook-Seite angekündigt.

Hier geht es direkt zur ersten Folge auf dem Flurfunk-Blog.